• Zielgruppen
  • Suche
 

Meetingpoint Juli 2013

Meetingpoint Januar 2012

 

Meeting Point - 6. Juli 2011

Meeting Point - Januar 2011

Büchner Hoch Drei

30 Studierende erforschen in drei Spielgruppen drei Dramen: Dantons Tod, Leonce und Lena und Woyzeck werden im Rahmen eines Theaterabends präsentiert. Dabei geht es um einen dramaturgisch offenen, experimentellen Umgang mit den literarischen Vorlagen und um die Erprobung innovativer Verfahren des Gegenwartstheaters. Erbsen, Tod und Langeweile – was bedeutet uns der Theaterkosmos Georg Büchner heute?

Dieser Frage widmeten sich Lehrende und Studierende des Studienganges Darstellendes Spiel im Sommersemester 2010 an der Leibniz Universität Hannover.

Meeting Point 2010

Der meeting point ist nicht nur eine Veranstaltung, die am Anfang oder auch am Ende eines Semesters statfindet. Zu Semesterbeginn dient er insbesondere als Orientierungshilfe für Studienanfänger, richtet sich aber ebenso an alle anderen Studierenden innerhalb des Studienfachs Darstellendes Spiel am Standort Hannover. Generell soll der meeting point den Austausch zwischen den Studierenden und den zahlreichen Lehrbeauftragten auch jenseits des jeweiligen Seminarkontexts.

Experimente in den Künsten

Lost in Illyria - Ein szenisches Experiment im Sommersemester 2009.

Die neuen Erfahrungen

raxispräsentation des Studienfachs Darstellendes Spiel bei der Absolventenfeier der Philosophischen Fakultät am 27.11.2009.