• Zielgruppen
  • Suche
 

University of Ghana und der University of Cape Coast in Ghana

Seit 2011 stehen Lehrende und Studierende der Leibniz Universität Hannover in engem Austausch mit der School of Performing Arts der University of Ghana bzw. dem Department of Theatre and Film Studies der University of Cape Coast (UCC). Die ghanaischen Partnerhochschulen bieten attraktive Ergänzungen zum deutschen Curriculum in den Feldern Playwriting, Theatre for Development, Directing, Drama in Education, Stage Design, Theatre Criticism, Costume Construction, Choreography, Dance in Education and Dance Ethnology.

Im Oktober 2016 fand ein ghanaisch-deutsche Arbeitstagung an den Universitäten in Hildesheim und Hannover statt unter dem Titel „Performative Arts in Ghana and Germany”, an der Lehrende und Studierenden der beteiligten Institute sowie die NGO-Vertreter Ute Handwerg (BAG) und Johnson Kefoume (Theatre for a social change) teilnahmen. Im Mittelpunkt stand die Diskussion aktueller Entwicklungen im Theater und der Theaterpädagogik in beiden Ländern (Theatre for Development). Die Tagung wurde eröffnet durch ein Grußwort von Prof. Dr. Wolfgang Schneider (UNESCO-Chair Development for the Arts) und einen keynote-Vortrag der Leiterin der Dresdner Bürgerbühne Miriam Tscholl.

Im November 2017 unternahmen Lehrende und sechs Studierende eine weitere Recherche- und Begegnungsreise nach Ghana. Die Reise diente der Vorbereitung auf eine ghanaisch-deutsche Sommerschule unter dem Titel „Traces of Colonialism: Postkoloniales Recherchetheater” im Juni 2018 in Hannover.