• Zielgruppen
  • Suche
 

Kooperationen

Die Qualität in Lehre und Forschung wird im Fach Darstellendes Spiel durch eine Reihe von Kooperationen mit Bildungsinstitutionen aus der Region und darüber hinaus sichergestellt. Als Beispiel für die Zusammenarbeit mit außeruniversitären Einrichtungen dienen hier im Folgenden die Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel, das Schauspiel Hannover und die IGS Mühlenberg.

 

Kooperation mit der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel

Studierende der Leibniz Universität Hannover (Darstellendes Spiel) können im Rahmen ihrer Studienverpflichtungen an ausgesuchten Veranstaltungen aus dem hochkarätigen Angebot der Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel teilnehmen. Dies wurde in einem Kooperationsvertrag im November  2013 vereinbart.

• Die Kosten im Rahmen dieses Angebots werden nicht von der Universität übernommen. Studierende erhalten allerdings – als in Ausbildung befindliche Personen – eine Ermäßigung von 20% auf die regulären Kursgebühren.

• Verbindliche Anmeldungen erfolgen online unter der jeweiligen Veranstaltungsnummer. In der Maske eintragen: Ich bin Student(in) der Uni Hannover.

• Studien- und Prüfungsleistungen (Anforderungen, Bewertung, Unterschrift) werden in Absprache mit Dr. Ole Hruschka erbracht.

Kooperation mit dem Schauspiel Hannover

Bereits seit vielen Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Leibniz Universität und dem Staatsschauspiel Hannover. Theaterschaffende vom Schauspiel Hannover übernehmen Lehraufträge an der Universität und schärfen damit ein praxisbezogenes Studienprofil..

Für die Studierenden eröffnet sich dadurch die besondere Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Theaterbetriebes zu werfen; sie besuchen Proben und diskutieren mit den Theaterschaffenden aktuelle Aufführungen.

Das Staatstheater eröffnet Studierenden die Möglichkeit der Mitarbeit an professionellen Theaterproduktionen und theaterpädagogischen Projekten in Form von Praktika und Hospitanzen in allen Kunstsparten.

Kooperation mit der IGS Mühlenberg

Im Schuljahr 2014/15 wurden der Unterricht von zwei Theater-Grundkursen (Oberstufe) an der IGS Mühlenberg durch Studierende aus dem Studienfach Darstellendes Spiel der Leibniz Universität Hannover begleitet und unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten in so genannten Laboren an einer Inszenierung zum Thema „Aufbruch”, die am Ende des Schuljahres in einer öffentlichen Aufführung präsentiert wurde.